Sylvia Menet: Kompetent, lösungsorientiert und engagiert

Warum kandidiere ich für die Sozialkommission

Als Ärztin bin ich seit vielen Jahren vertraut mit sozialen Themen und den Nöten von sozial benachteiligten Menschen. Diesen beruflichen Hintergrund möchte ich in die Uetiker Sozialbehörde lösungsorientiert und engagiert einbringen. Zusammen mit einem Team von Kommissionsmitgliedern werde ich für sozial schwache Menschen unserer Gemeinde menschliche und faire Lösungen finden. Von dieser Herausforderung verspreche ich mir auch  persönlich viel Befriedigung. Selbstverständlich würde ich bei Fällen, die ich von meiner Praxistätigkeit her kenne, in Ausstand treten.

Sylvia Menet in Stichworten

  • Geboren 1966, aufgewachsen in Gockhausen (Kanton Zürich)
  • Gymnasium in Zürich mit Matur (1985, Typus E) und Beginn des Medizinstudiums in Zürich
  • Abschluss mit Staatsexamen 1991 und Beginn der Weiterbildung zur Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Dissertation zum Thema „Plötzlicher Kindstod“ (1992)
  • Verschiedene Stellen in der Pädiatrie, Erwachsenenpsychiatrie und v.a. Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Fachprüfung (1999) und Erlangung des FMH-Ausweises für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Wohnt seit 2001 mit ihrer Familie in Uetikon; verheiratet, 2 Kinder (Jhg. 1996 und Jhg. 1999)
  • Eigene Praxistätigkeit, ab 2003 in Meilen. Abklärung und Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit verschiedensten psychischen Krankheiten
  • Seit 2011 in Praxisgemeinschaft an der Kirchgasse in Meilen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s